Ehemalige Projekte

Ehemalige Projekte

Bau eines Brunnens bei Jodhpur

Förderungszeitraum:

einmalige Förderung (2016)

Förderungssumme:

450 Euro

Was wurde gefördert?

Während unserer politischen Bildungsreise im Jahr 2016 besuchten wir eine Schule in einer Bergregion Jodhpurs. Da Kinder oft viele Kilomenter täglich laufen müssen um ihren Familien zu helfen Trinkwasser zu beschaffen oder in den jeweiligen Regionen aufgrund von Hitze Wassermangel herrscht, können sie wegen des Trinkwassermangels oft nicht zur Schule gehen. Im Jahr 2017 konnte unter anderem mit einer Spende von 450€ ein Brunnen für diese Schule gebaut werden.

Agni Raksha, Bangalore

Förderungszeitraum:

2015 – 2017

Förderungssumme:

1.700 Euro

Was ist die Arbeit von Agni Raksha?

Agni Raksha dient als Anlaufstelle für Opfer von Verbrennungen, vor allem Frauen. Diese wurden meistens von ihrem Ehemann oder dessen Familie zugefügt, häufig nur weil sich über die Aussteuer gestritten wird, die der Mann verlangt.
Die Organisation stellte bis 2016 auch ein „Drop-In“-Center für vergewaltigte und/oder sich prostituierende Jungen dar. Sie gab Ihnen die Möglichkeit zur gesundheitlichen Beratung und Versorgung, so wurden hier z.B. HIV-Tests angeboten.
Aber es wurde sich auch um die psychische Betreuung und die Reintegration in den Alltag und zum Teil in die Familien gesorgt. Das Center sollte eine Anlaufstelle für die Jungen sein, sie konnten jederzeit vorbeikommen sei es nur für einen Tee, ein Gespräch oder einfach zum Ausruhen.
Hier wurde ihnen ein Stück Normalität vermittelt, an dieser fehlt es im Leben der Jungen nämlich häufig. Aufgrund der schweren Schicksale der Jungen, greifen diese oft zu Drogen und geraten so in einen Kreislauf aus Drogensucht und Prostitution. Agni Raksha erfüllt vor allem heute die wichtige Funktion der Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit, gerade für so heikle Themen wie Frauen-Verbrennung oder männliche Prostitution, um die Frauen, Männer und Kinder am besten schon von Vornherein zu schützen.

Inwiefern haben wir Agni Raksha unterstützt?

Mit unseren Spenden haben wir bis 2016 das „Drop-In“-Center unterstützt. Die Spenden wurden für Medizin, die Bereitstellung eines Arztes und die medizinische Versorgung im Drop-In Center eingesetzt. Die Jungen haben hier die Möglichkeit, sich testen zu lassen, ob sie Geschlechtskrankheiten haben und diese dann auch behandeln zu lassen.

Steinbruch Sadahalli

Förderungszeitraum:

2007 – 2010

Förderungssumme:

15.000 Euro